Parkett

zurück zur Produktübersicht

Parkett

Wollen Sie Ihre Ader für Natürlichkeit lebhaft oder elegant in Szene setzen? Dann ist ein Parkettfußboden genau das Richtige für Sie. Parkettfußböden galten schon immer als besonders edler Bodenbelag. Dank der Vielfalt an Hölzern, Stärken und Qualitäten sind Parkettböden heute für jedermann erschwinglich. Wählen Sie einfach das Preis-/ Leistungsniveau, das Ihren Anforderungen optimal entspricht. Und freuen Sie sich auch auf lange Sicht an Ihrem Parkett: Wir sagen Ihnen gerne, was zur richtigen Pflege gehört.

Wir haben für Sie ausgewählte Parkettböden in vielen Holzarten und  Oberflächen. Massivholzdielen vermitteln das Gefühl von Wärme und Behaglichkeit. Bodenbeläge in verschiedenen Preisstufen.

Bild Parkett Schiffsboden im Wohnzimmer

Fest verklebt – ein Fest für die Füße

Massives Parkett, das einschichtig ist und aus vollen Hölzern besteht, wird generell fest mit dem Boden verklebt. Aufgrund der starken Nutzschicht kann dieses Parkett häufig abgeschliffen und renoviert werden. Mit den Vollholzstäben in verschiedenen Ausführungen können einfache bis aufwendige Verlegemuster realisiert werden.

Stabparkett

Das Stabparkett ist als „Massivparkett“ der Klassiker unter den Parkettarten. Es ist ein Massivparkett, welches mit Nut und Feder versehen ist. Stabparkette bestehen aus Massivholzstäben mit einer Dicke von 14, 15, 16 oder 22 mm und einer Länge zwischen 250 und 600 mm. Die Standardbreiten liegen zwischen 60 und 80 mm. Verlegt werden die Stäbe im Nut- und Federsystem. Stabparkett kann auf Estrichen oder Trockenböden verklebt werden, ist ein Blindboden vorhanden, ist auch eine Vernagelung möglich.

FertigparkettMehrschichtparkett

Fertigparkett oder Mehrschichtparkett ist die meistverkaufte Parkettsorte, denn Fertigparkett überzeugt durch viele positive Eigenschaften, wie zum Beispiel ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und einfache Verlegbarkeit. Hier finden Sie viele Beispiele und einige Angebote.

Mehrschichtparkett wird oft als „Fertigparkett“ bezeichnet, weil es mit einer fertigen Oberflächenbehandlung geliefert wird. Mehrschichtparkett gibt es als Dreischicht-Elemente und als Zweischicht-Stäbe. Die Nutzschicht, auch „Deckschicht“ genannt, besteht immer aus Massivholz. Die darunter liegenden Schichten können aus Nadelholz oder anderen Holzwerkstoffen bestehen.

Landhausdielen

Ein echter Holzfußboden aus Landhausdielen besteht aus hochwertigem Massivholzdielen. Es gibt kaum einen anderen Fußboden, der ein so individuelles und natürliches Ambiente schafft und dazu noch so widerstandsfähig ist.

Lamparkett

Massive Glattkantstäbe ohne Nut und Feder werden als Lamparkett bezeichnet. Die Abmessungen sind herstellerabhängig, Länge und Breite orientieren sich in der Regel am Stabparkett. Besonders in der Renovierung werden diese Parketthölzer mit einer Dicke zwischen 10 und 12 mm gerne eingesetzt.

Industrieparkett

Industrieparkett ist eine Parkettart, die früher praktisch ausschließlich in Gewerbeimmobilien verlegt wurde. Durch seine einfache Handhabung hat es zunehmend auch in Wohnräumen Einzug gehalten. Industrieparkett wird aus den Resten gefertigt, die bei der Herstellung von Mosaikparkett anfallen.

Holzpflaster

Kleine Holzklötze werden bei dieser Parkettart zu gepflasterten Flächen verlegt. Als Lauffläche dient die Hirnholzoberfläche. Holzpflaster gilt als besonders strapazierfähig.

Mosaikparkett

Einzelne Vollholzlamellen mit 8 mm Dicke, bis zu 25 mm Breite und einer Länge bis zu 165 mm werden zum sogenannten Mosaikparkett zusammengefügt. Geliefert werden diese Lamellen als vorverlegte Einheiten, zum Beispiel auf Klebenetzen. Das im Handel erhältliche Verlegemuster ist der „Englische Verband“. Mosaikparkett ist besonders gut in Kombination mit Fußbodenheizungen einsetzbar.

Hochkantlamellenparkett

Holzlamellen in den Abmessungen des Mosaikparketts werden hier senkrecht gestellt. Die als Verlegeeinheiten erhältlichen Lamellen werden fest mit dem Unterboden verklebt, durch die Ausrichtung entstehen Parkettdicken bis zu 25 mm. Das robuste Parkett ist häufig im gewerblichen Bereich zu finden und wird auch als Industrieparkett oder Mehrzweckparkett gehandelt.

Perfekt verlegt mit dem richtigen Raumklima!

Damit Parkett seine optische und funktionelle Wirkung voll entfalten kann, muss es so fugenlos wie möglich verlegt werden. Damit auch bei trockener Raumluft – wie sie zum Beispiel in den Wintermonaten häufig vorherrscht – keine Fugen entstehen, empfehlen wir eine Raumtemperatur von 20 bis 22 Grad sowie eine Luftfeuchte im Bereich zwischen 50 und 60 %. Massivparkett wird in Deutschland mit einer Holzfeuchte von 9 +/- 2 % hergestellt. Dies sichert eine perfekte Verlegung mit geringer Schwind- und Quellneigung.

Wir bieten Bodenbeläge zur Dämmung der Trittschallgeräusche und hohem Gehkomfort mit guten Reinigungseigenschaften, sowie Reparaturfähigkeit und Formstabilität.

zurück zur Produktübersicht